Route 5: Spurensuche

Moers-Asberg – Rhein – Winkelhausen
(19 km, ca. 1,5 h)

Die Stadt Moers ist das Tor zum Niederrhein, dies wussten auch schon die „alten Römer“. Und so liegt der Schwerpunkt dieser Route nicht nur auf den

wundervollen Ausblicken über das Rheinvorland, sondern auch auf der römischen Geschichte der Stadt Moers. Denn schon vor rund 2000 Jahren waren die Römer für fast 400 Jahre Gast am Niederrhein. Beachten Sie die Informationstafeln entlang der Route.

01) Start: Stadtinformation, Königlicher Hof
> Fußgängerampel überqueren, links auf Radweg, Uerdinger Straße folgen

02) Rechts: Verwaltungsgebäude der ENNI Unternehmensgruppe (Infotafel)
> links in Xantener Straße, rechts in Josefstraße, geradeaus auf Wilhelm-Müller-Straße bis Ende

03) Mattheck, Stadtsiedlung für Familien (Infotafel)
> rechts auf Dresdener Ring, sofort links auf Fußweg und dann links in Chemnitzer Straße, Ruhrorter Straße überqueren, auf Rad- und Fußweg über die Autobahn, dem Verlauf der Waldstraße folgen

04) Schwafheimer See

05) Rechts: Restaurant und Hotel „Seerose“, Innenund Außenterrasse
> an Ecke Waldstraße/Siedweg links in Siedweg, unter Eisenbahnbrücke, rechts auf Wanderweg, geradeaus Römerstraße überqueren, weiter bis Unterstraße

06) Natur genießen
> Moerser Straße überqueren, links in Wiesenstraße, folgen entlang der Eisenbahngleise, rechts über Gleise in Winkelhauser Straße bis T-Kreuzung, rechts in Asterlager Straße, links in Grüner Weg bis Ende, links in Böschungsweg des Naturschutzgebietes, links auf Deich

07) Blick auf die Rheinauen und den Rhein
> links Rheindeich runter in Richtung Essenberger Straße, diese überqueren, rechts auf Wanderweg

08) Rechts: Biotop/Natur

09) Links: Business Park, vor den Gebäuden sind vielfach sehr schöne Gartenanlagen
> Wanderweg links folgen bis Bahngleise, Bahngleise nach rechts überqueren, Feldweg folgen, links auf Feldweg bis Winkelhauser Straße, direkt rechts in Bruchstraße, über die Autobahn, hinter Autobahnbrücke (Winkelhauser Straße) rechts in Hochemmericher Straße

10) Rechts: Alter Römischer Hafen am Rheinarm, auf der rechten Straßenseite ist angedacht, einen Teil eines Erdwalls des Römischen Kastells nachzubauen.

11) Alternativ: > Ab Winkelhauser Straße links in Hochemmericherstr. bis Hausnr. 160. Römerdenkmal, hier war der Mittelpunkt des Römischen Kastells. Einzigartig nördlich der Alpen die Funde eines Räucherhauses (Infotafel)
> rechts in Römerstraße, an Ampel links in Ruhrorter Straße, rechts in Asberger Straße

12) Asberger Sportpark (Tennis- und Sportplatz)
> hinter Sportplatz links in Rheinhausener Straße, unter Eisenbahnbrücke, geradeaus über beide Kreisverkehre, Düsseldorfer Straße überqueren, rechts in Kaiserstraße bis Kurve, auf Grafschafter Rad- und Wanderweg die Otto-Ottsen-Straße überqueren in Im Ohl, an Ampel halbrechts in Filder Straße, geradeaus auf den Wall bis Ampel

13) Blick links: Evangelische Stadtkirche
> Üerdinger Straße überqueren, links bis Königlicher Hof (Busbahnhof)

Ziel: Stadtinformation